Ab wann kommt der Weihnachtsmann und schenken wir unseren Kindern schon etwas?

Diese Frage habe ich mir oft gestellt und bin noch zu keinem endgültigen Ergebnis gekommen. Wir haben Joschua aber bereits zu seinem ersten Weihnachten kleine Geschenke gemacht – er war da gerade ein knappes halbes Jahr alt.

Ich persönlich finde, es braucht keine Feiertage, um Geschenke zu machen und ich liebe Schenken! Da ich aber auch ein Fan von festlicher Stimmung und Familienfesten bin, nutze ich das Weihnachtsfest eben auch für meine Zwecke und packe sorgfältig Geschenke ein, die wir dann auch traditionell unter den Baum legen. Da wir selbst noch nicht so viel Platz im Haus haben (wir planen gerade ein Haus zu bauen aber, bis das nicht getan ist, haben wir eben nicht so viel Platz) feiern wir Weihnachten in der Regel bei den Großeltern und so wird es auch dieses Jahr sein.

Es wird schon Joschis 3. Weihnachten und dieses Jahr wird er es vermutlich zum ersten Mal etwas bewusster wahrnehmen. Er wird ganz bestimmt versuchen, alle Kugeln vom Baum zu klauen und wird dabei frech um sich schauen. Oma und Opa werden hinterher sein und wir können uns vielleicht ein Bisschen zurücklehnen – zumal ich am Heiligabend auch noch Geburtstag habe, aber das ist ein anderes Thema.

Gestern kam zum allerersten Mal in der Kita der Weihnachtsmann – den hat Joschi so noch nie gesehen und fand ihn entsprechend erstmal komisch, hat sich dann aber schnell an den Typ in Rot gewöhnt. Bei uns zu Hause wird dieses Jahr noch kein Weihnachtsmann kommen aber ich überlege, ob es nicht nächstes Jahr eine tolle Idee wäre. Ich möchte schließlich, dass es nicht nur um die Geschenke geht, sondern auch der ganze Tag etwas besonders ist.

Bei den Geschenken bin ich ganz ehrlich: ich glaube, dass ich immer ein kleines Bisschen übertreibe. Ich finde es aber so schön, wenn sich jemand ehrlich über sein Geschenk freut und finde das daher nicht schlimm. Wichtig ist nur, dass wir keinen Blödsinn schenken, sondern auch etwas dahinter steckt. Ich bin auch sehr gespannt, ob das Geschenkpapier das bessere Geschenk ist oder, ob sich Joschi in diesem Jahr tatsächlich für die Sachen darin interessiert. Da wir aber immer erst sehr spät Bescherung machen kann es auch sein, dass er am ersten Feiertag seine eigene kleine Bescherung bekommt.

Wie verbringt ihr Weihnachten? Gibt es bei euch auch eine Bescherung?

 

Ich wünsche euch eine wunderschöne Rest-Weihnachtszeit und melde mich mit meinem nächsten Beitrag erst nach Weihnachten wieder.

 

Viele liebe Grüße

Julia von baeli

Hinterlasse einen Kommentar

Baeli Tipp

Nachhaltig, praktisch, schön. Das ist baeli.